Kategorien
SrilanCar

Gefälschtes Fahrzeug von Polizei erwischt

Gefälschte Fahrzeuge sind in Deutschland im Umlauf. Nicht bei jeder Fahrzeugkontrolle fallen sie der Polizei auf. Allerdings gibt es spezielle zivile Ermittler, die geschulten Blicks auffällige Fahrzeuge überprüfen. So konnte die Grenzpolizei in Passau nun einen Fahrer stellen, der in einem Audi A6 mit gefälschten Papieren unterwegs war. Mehr Info.

Kategorien
Gefahr Risiko Sicherheitsrisiko Tachomanipulation

Tachomanipulation kann ein Sicherheitsrisiko sein

Immer wieder hört man, dass “Tachomanipulation einen ja nicht selbst betrifft. Man kann das per Blickprüfung schnell erkennen”, ist also vermeintlich geschützt. Falsch gedacht. Tipps wie “schauen Sie auf das Lenkrad und die Gummibeläge der Pedale. Dort sieht man ja die Abnutzung”, sind sehr angestaubt. Heutztage denken die Manipulierer anders und vor allem an fast alles.

Bremspedalgummis gibt es schon für wenige Euro zum Beispiel auf jeder frei zugänglichen Auktionsplattform.

Ab 02:18 gelingt der Pedlagummiwechsel ohne Werkzeug in wenigen Minuten.

Auch Lenkräder sind dort neu ab ca. 100 € und gebraucht schon ab rund 15 € zu haben. Die Gebrauchten wirken sogar authentischer. Selbst Hobbyschrauber wagen sich dank Youtube-Videoanleitungen an Austauschaktionen, bei denen im Falle des Lenkrads auch der Airbag ausgetauscht werden muss. Da bei dieser Art Austausch keine offizielle Markenwerkstatt genutzt wird, geschieht dies oft auf abenteuerliche Art und Weise. Selbst die Codierung übernehmen die Hobbyschrauber. Ob die Funktion des Airbags danach gewährtleistet ist, bleibt fraglich. Die Funktionsfähigkeit kann nicht überprüft werden. Garantie oder Gewährleistung wie in der Markenwerkstatt gibt es sowieso nicht.

Lenkrad wechseln in 20 Minuten am Beispiel VW Golf VI

Der gesamte Aus- und Einbau dauert bei einem geübten Schrauber schätzungsweise 20 Minuten inklusive Codierung. Profis dürften dafür weitaus weniger Zeit benötigen.

Ernsthafte technische Störungen können nicht ausgeschlossen werden. Auf der Strecke bleibt die eigene Sicherheit. Ein vermeintlich günstiges Schnäppchen entpuppt sich dann als Sicherheitsrisiko.

Kategorien
Gebrauchtwagencheck Gefahr Handel SrilanCar Tachomanipulation

Tacho um 400.000 km zurück gedreht

Die Polizei konnte einem professionellem Tachomanipulierer das Handwerk legen. Zwei Mittäter wurden bereits Ende 2019 verurteilt. Mehr als 21 An- und Verkäufe sollen getätigt worden sein. Die Autos wurden durch einen Trick “schlecht” gemacht und konnten so günstiger angekauft werden. Anschliessend wurde der Kilometerstand um bis zu 400.000 Kilometer zurück gedreht. Von einem “satten Gewinn” für die Betrüger schreibt die WAZ am 24.09.2020.

Kategorien
Gebrauchtwagencheck Gefahr Handel SrilanCar Tachomanipulation

Mercedes 300.000 Kilometer zurückgedreht

Sieht man es einem Auto nicht an, wenn es statt des abgelesenen Kilometerstand noch 300.000 Kilometer mehr gefahren ist? Die Antwort: Ein klares Nein, wenn es sich um ein gutes Fahrzeug handelt. Der Fahrer eines Mercedes-Gebrauchtwagens hatte ein komisches Gefühl und ließ eine Prüfung durchführen. Resultat: 300.000 Kilometer wurden zurückgedreht. Für ihn ein herber Verlust. Sehen Sie selbst: